Crohn und Colitis-Tag 2013

[September 2013]

Mit dem Schwerpunkt "Kinder und Jugendliche" findet auch in diesem Jahr der Crohn und Colitis-Tag statt. Einen Monat lang, vom 14. September bis zum 13. Oktober 2013, stehen die chronisch entzündlichen Darmerkrankungen Morbus Crohn und Colitis ulcerosa im Mittelpunkt von Vorträgen, Veranstaltungen, Diskussionsrunden und Infoständen. Ziel der Veranstaltungen ist es, eine breite Öffentlichkeit für chronisch entzündliche Darmerkrankungen zu interessieren.

Unter dem Motto „Hochaktiv“ engagieren sich bundesweit Selbsthilfegruppen und Ärztinnen und Ärzte aus Krankenhäusern, Haus- und Facharztpraxen und informieren zu den nicht heilbaren Krankheiten. Mit dem Crohn und Colitis-Tag wollen die Veranstalter das Wissen um Morbus Crohn und Colitis ulcerosa erweitern und mehr Aufmerksamkeit für die Krankheiten erreichen. Jeder ist angesprochen, ein Angebot zu nutzen und mit Ärztinnen oder Betroffenen ins Gespräch zu kommen.

Schwerpunkt 2013: Kinder und Jugendliche
koletzko.gif Die Zahl der Neuerkrankungen bei chronisch entzündlichen Darmerkrankungen steigt. Besonders junge Menschen sind immer häufiger von den nicht heilbaren Krankheiten betroffen und werden mit der Erstdiagnose Morbus Crohn oder Colitis ulcerosa konfrontiert. Prof. Dr. med. Sibylle Koletzko, Fachärztin für Kinder und Jugendmedizin, Leiterin der Abteilung für Gastroenterologie und Hepatologie, Dr. von Haunersches Kinderspital, Klinikum der Universität München (Bild rechts), erläutert, worin die Herausforderungen im Umgang mit den Krankheiten bei jungen Menschen bestehen.

aus der Pressemitteilung des Kompetenznetz Darmerkrankung e.V.

Mehr Informationen auf der Seite www.crohn-und-colitis-tag.de

Letzte Änderung: 01.10.2017

Autor
Dr. med. Wilfred Landry

Autor

Dr. med. Wilfred Landry

Facharzt für Innere Medizin/Gastroenterologie

Medizinisches Versorgungszentrum Dachau

Münchner Straße 64

85221 Dachau

Fon: 08131 - 6119 0

'http://www.dachau-med.de'