FAQs - Häufigste Fragen

Wie riskant ist die Darmspiegelung?

Schmerzhaft ist die Untersuchung in der Regel nicht. Sie bekommen - sehr individuell dosiert - eine Beruhigungsmedikation von uns, die dafür sorgt, dass Sie die Untersuchung "verschlafen". Die technische Durchführung dieser Untersuchung ist immer ein Risiko, aber das Risiko ist für einen gesunden Darm extrem gering. Wenn man eine Vorschädigung hat oder wenn im Darm bestimmte Maßnahmen durchgeführt werden, wie die Abtragung von Polypen oder andere Maßnahmen, dann ist das Risiko etwas höher. Aber durch eine qualitativ hochwertige Untersuchung und durch einen erfahrenen Untersucher - danach sollten Sie immer fragen: Wer macht das? Nach welchem Standard wird das durchgeführt? - können Sie dieses Risiko durchaus minimieren.

Weitere Fragen

Allgemeines

CED

Darmkrebs

Darmspiegelung

Mesalazin

Metronidazol

Untersuchungen

Letzte Änderung: 09.06.2013