Mikroskopische Kolitis immer häufiger

[Januar 2014]

Mikroskopische Kolitis - Eine Erkrankung, die immer häufiger auftritt

Immer häufiger wird als Ursache für länger andauernde wässrige Durchfälle eine Krankheit diagnostiziert, die erst vor ca. 35 Jahren beschrieben worden ist: die mikroskopische Kolitis. Die mikroskopische Kolitis befällt meist Menschen ab dem 50. Lebensjahr – häufiger als die Männer sind Frauen betroffen. Diagnostizieren lässt sich die Krankheit nur, indem bei einer Darmspiegelung Gewebeproben entnommen und untersucht werden. Noch weiß man nicht genau, was die Ursachen der Erkrankung ist.

Mehr über die mikroskopische Kolitis können Sie hier nachlesen.

Letzte Änderung: 01.10.2017