Hepatitis B-Ansteckung

[Januar 2012]

Hepatitis B-Übertragungswege
Die Gefahr der Ansteckung mit dem Hepatitis B-Virus ist deutlich höher als die Gefahr, sich mit dem HI-Virus (HIV) anzustecken. tattoo.jpg

  • Sexuelle Übertragung
    Der Hepatitis B-Virus kann beim ungeschützten Geschlechtsverkehr durch Körperflüssigkeiten übertragen werden.
  • Ansteckung durch Blut
    Früher war das Risiko, sich bei einer Bluttransfusion mit Hepatitis B zu infizieren recht groß. Heute gibt es bessere Tests zur Kontrolle des Blutes, so dass dieser Übertragungsweg deutlich seltener geworden ist. Verunreinigte Spritzen oder nicht desinfizierte Tattoo-Nadeln, unhygienische Körperpiercings oder die gemeinsame Benutzung von Hygieneartikeln wie Rasierklingen oder Zahnbürsten treten heute als Übertragungsweg in den Vordergrund.
  • Übertragung bei der Geburt
    Bei der Geburt kann das Kind einer Mutter, die an Hepatitis B erkrankt ist, angesteckt werden. Das Neugeborene wird daher nach der Entbindung sofort behandelt und geimpft.

Mehr Informationen über Hepatitis finden Sie hier.

Letzte Änderung: 01.10.2017