Vorsorge

dreamstime_xs_25503082.jpg Ziel der Vorsorge, auch Prävention bzw. Krankheitsprävention oder Prophylaxe genannt, ist die Vermeidung und Verminderung des Auftretens von Krankheiten, die Steigerung der Lebensqualität und die Vermindung der Sterblichkeit aufgrund von Erkrankungen.

Die Vorsorge hat zum Ziel die Gesundheit zu verbessern und zu erhalten und mögliche Erkrankungen schon sehr frühzeitig, in einem Stadium, in dem man sie gut therapieren und heilen kann, aufzudecken. Hierbei unterstützt der Gastroenterologe durch sein Vorsorgeangebot:

  • Tipps zur Ernährung und für eine gesunde Lebensweise
    Ihr behandelnder Gastroenterologe wird Ihnen einige Tipps für eine gesunde Ernährung und Lebensweise geben, die Ihre Gesundheit möglichst lange erhalten und das Krebsrisiko senken sollen.
  • Krebsvorsorge
    In der Gastroenterologie gibt es einige Krebsarten, bei denen eine frühzeitige Therapie optimale Heilungsschancen bieten. Jede gastroenterologische Praxis ist daher nicht nur auf die Diagnose und Therapie, sondern auch auf die Prävention d.h. das sehr frühzeitige Erkennen von Erkrankungen in ihrem Bereich spezialisiert.

Abbildung: © Pablocalvog | Dreamstime.com

Letzte Änderung: 01.10.2017