Würmer als Therapie [12/2010]

[Dezember 2010]

Würmer als Therapie der CED
Die Colitis ulcerosa. und der Morbus Crohn sind chronisch entzündliche Darmerkrankung (CED), deren Ursache(n) nicht eindeutig geklärt ist (sind). Deshalb gibt es bis heute keine ursächliche Therapie und auch keine definitive Heilung. Die derzeit verwendeten Medikamente sollen den Entzündungsprozess eindämmen, was in vielen, aber nicht allen Fällen gelingt.

In der Krankheitsentstehung der CED spielen sowohl genetische Faktoren als auch Umwelteinflüsse eine wichtige Rolle, die zu einer fehlerhaft überschießenden Abwehrreaktion des Körpers gegen im Darm befindliche Bakterien führt und damit eine Entzündung der Darmwand auslöst. trichuris2.jpg trichuris1.gif

Weltweit treten die CED hauptsächlich in den entwickelten Industriestaaten mit hohem Hygienestandard auf. In den Entwicklungsländer Afrikas und Südamerikas hingegen, wo es eine hohe Durchseuchung der Bevölkerung mit Parasiten des Magen-Darm-Traktes gibt, stellen Morbus Crohn und die Colitis ulcerosa seltene Erkrankungen dar.

Verschiedene Untersuchungen an Mäusen und Ratten mit unterschiedlichen Parasiten zeigten, dass eine entzündliche Darmerkrankung durch Parasiten verhindert bzw. behandelt werden kann.

Mehr Informationen zu Würmern als Therapie der CED

Letzte Änderung: 01.10.2017

Autor
Dr. med. Michael Mroß

Autor

Dr. med. Michael Mroß

Facharzt für Innere Medizin/Gastroenterologie

Gastroenterologie in Berlin-Karlshorst:

Ehrenfelsstraße 47

10318 Berlin

Fon: 030 - 529 331 0

'http://www.dr-mross.de'